Biathlonportal – Portal zum Biathlon Sport


Diese Domain Kaufen

Biathlonportal

Fans des Biathlon-Sports sind auf dem Biathlonportal bestens aufgehoben. Der Begriff Biathlon stammt dabei aus dem Lateinischen und Griechischen und steht dort für Zweifach-Kampf. Der Biathlon gehört zu den klassischen Wintersportarten. Als Kombisportart setzt sich der Biathlon aus dem Skilanglauf und dem Schießen zusammen. So werden die Ausdauer beim Langlauf und die Präzision beim Schießen miteinander verbunden. Das Biathlonportal berichtet über alle aktuellen Veranstaltungen dieser beliebten Sportart, über die wichtigsten Sportler und die Ergebnisse in den Wettkämpfen.

 

Biathlonportal klärt über Disziplinen auf

Doch nicht nur die aktuellen Ereignisse in der Sportart beleuchtet das Biathlonportal näher. Es stellt ebenso die geschichtliche Entwicklung des Biathlons vor und klärt über die einzelnen Disziplinen auf. Dabei gelten unterschiedliche Anforderungen an die Distanzen für Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche - ebenfalls nach Geschlechtern getrennt. Zudem muss man in die Einzel- und die Mannschaftsdisziplinen beim Biathlon unterscheiden.

Bei den Einzeldisziplinen sind es der Einzelwettkampf, der gleichzeitig die älteste Disziplin im Biathlon darstellt, der Sprint, der Massenstart und die Verfolgung, die zu nennen sind. Hier kämpft jeder Sportler für sich allein und kann am Ende des Wettkampfs den Sieg davon tragen.

Bei den Mannschaftsdisziplinen gibt es dagegen die Staffel, die gemischte Staffel und den Mannschaftswettkampf. Wie der Name bereits vermuten lässt, kämpft man hierbei im Team um den Sieg. Die Leistung des Einzelnen spielt eine untergeordnete Rolle, am Ende kommt es auf die Gesamtleistung des Teams an.

 

Das Biathlonportal befasst sich auch mit verwandten Sportarten

Zusätzlich grenzt das Biathlonportal den Biathlonsport gegenüber verwandten Sportarten ab und berichtet über diese ebenfalls. Beispielsweise gibt es den Sommerbiathlon, der sich aus den beiden Teildisziplinen Laufen und Schießen zusammensetzt. Allerdings hat diese Sportart nur regionale Bedeutung. Welt- und Europacups werden zwar durchgeführt, jedoch finden sie in der breiten Öffentlichkeit nur ein geringes Interesse.

Eine Variante des Sommerbiathlons stellt dagegen der Rollskibiathlon dar. Im Sommertraining nutzen Winterbiathleten diese Sportart sehr gerne. Auf kurzen Skiern (Ski-Roller) müssen die Sportler laufen, wobei die Skier über Rollen verfügen, die das Laufen auf anderen Untergründen als Schnee ermöglichen. Jährliche Weltmeisterschaften und Kontinentalcups gibt es zwar auch hier, doch sind diese ebenfalls noch recht wenig bekannt.

Darüber hinaus findet sich der Bogenbiathlon als Variation des Winterbiathlons. Dabei wird mit Pfeil und Bogen geschossen. Der Bikebiathlon setzt dagegen auf die Kombination aus Mountainbiken und Schießen, der Motorradbiathlon kombiniert Motocross und Schießen.